/ Zensur

Misteriöser Schwund an Followern – Facebook zensiert?

Netzpolitik.org hat vor einigen Tagen über einen Blogger berichtet, der rapide Follower verlor, die sich nicht aktiv "entfreundet" haben.

Der Blogbeitrag legt durch Indizien nahe, dass die Verantwortung für diesen Schwund bei Facebook liegt. Es wird nicht als Faktum bezeichnet, weil es keine belastbaren Beweise gibt, aber die Hinweise sind deutlich, und die Frage "Cui bono?" weist ebenso in die Richtung.

Unabhängig von sonstigen Vorbehalten gegenüber dem intransparenten Verhalten von Facebook bestärkt dieser Vorfall die Erkenntnis, sich bei eigener publizistischer Tätigkeit nicht in privatrechtliche Abhängigkeiten zu begeben, wo die eigene Position schwach ist.